Gesetzlich krankenversicherte profitieren im europäischen Ausland vom Sozialversicherungsabkommen der EU-Staaten. Voraussetzung dafür ist die europäische Versicherungskarte, die sich bei der Krankenkasse kostenlos beantragen lässt. Neuere Versichertenkarten haben die europäische Versichertenkarte bereits automatisch auf der Rückseite aufgedruckt.

Damit werden bei Reisen ins Ausland die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen übernommen. Jedoch gelten hierbei die Leistungseinschränkungen und Zuzahlungen des jeweiligen Reiselandes. Diese fallen meist wesentlich höher aus als in Deutschland.  

Da laufende Therapien nicht zum Umfang der Versicherung gehören, sollten sich HIV-Positive, die  eine Therapie einnehmen, vorher mit ausreichend Medikamenten für die Reise eindecken.

Informationen, welche Bedingungen im jeweiligen Urlaubsland gelten, können hier eingesehen werden.

Kosten für Rücktransporte nach Deutschland werden von der gesetzlichen Krankenkasse generell nicht übernommen!

Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte daher eine zusätzliche private Versicherung vor Reiseantritt abschließen. Die Versicherung wird i.d.R. für ein Jahr abgeschlossen. Die Kosten betragen etwa zehn Euro im Jahr und sind daher erschwinglich. Die Beantragung einer solchen Versicherung ist auch für HIV-Positive möglich, da keine Gesundheitsfragen gestellt werden.

Aber: Akute oder chronische Erkrankungen, die bereits vor Urlaubsantritt bestehen, sind in der Zusatzversicherung nicht versichert! HIV-Positive, die beschwerdefrei ihren Urlaub antreten, haben dennoch nichts zu befürchten. Jeder sollte sich trotzdem von seinem Arzt ein Attest ausstellen lassen, dass man uneingeschränkt reisefähig ist und keine akuten Behandlungen anstehen oder zu erwarten sind.

Wer sich allerdings bereits auf Grund einer Begleiterscheinung in Deutschland in Behandlung befindet, die im Ausland fortgesetzt werden müsste, gefährdet seinen Versicherungsschutz! Im Zweifelsfall sollte die Versicherung vor Reiseantritt befragt werden, wie es sich im individuellen Fall verhält.  

Für alle, die Länder außerhalb der EU bereisen wollen, ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung unumgänglich!

Privat Vollversicherte haben in der Regel einen Auslandsschutz mit im Vertrag integriert – im Zweifelsfall findet man die Information im Versicherungsschein.

0
0
0
s2smodern