Kurzinfo

Poppers (Wirkstoff: Amylnitrit und ähnliche Substanzen) ist eine flüssige Droge, deren Dämpfe über die Nase aufgenommen werden. Poppers wird häufig beim Sex verwendet, weil es stimulierend wirkt.

Wirkung

Poppers steigert das sexuelle Lustempfinden und entspannt die Muskulatur, auch den Schließmuskel. Deswegen wird Poppers häufig beim Sex angewendet (vor allem beim Analverkehr und beim Fisten).

Poppers steigert die Herzfrequenz, erweitert die Blutgefäße und senkt den Blutdruck. Entsprechend kann Poppers auch starke Schwindelgefühle, Kreislaufstörungen und einen Kollaps hervorrufen, im Extremfall auch Bewusstlosigkeit. Auch Übelkeit und Erektionsstörungen sind möglich.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen mit HIV-Medikamenten sind zurzeit nicht bekannt.

Aber Achtung: In Verbindung mit Potenzmitteln wie Viagra®, Cialis®, Levitra® und Nitraten (Medikamente gegen Angina Pectoris) ist Poppers extrem gefährlich! Die Substanz kann zu einem Blutdruckabfall bis hin zu Herz-Kreislauf-Versagen führen. Es besteht Lebensgefahr!

Poppers sollten daher nie zusammen mit den oben genannten Medikamenten konsumiert werden.

0
0
0
s2smodern